Cendrine Hantz

Badminton


 

 


 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

03.01.2018

..wenn der Toilettengang zum Ausflug wird..

Nach meinem Sportunfall am 10.12.2017 ist noch kein Monat vorbei, jedoch ist schon viel passiert. Dank meiner Ausbildung als Physiotherapeutin durfte ich vom Arzt aus in meine geplanten Ferien nach Teneriffa. Voraussetzung war: Eigentherapie, der Erguss im Knie muss weg, die Beweglichkeit verbessert werden und die Reizung/Schmerz auf ein Minimum reduziert werden. Es blieb mir eine Woche zu Hause, um die Reizung soweit zu minimieren, dass ich auch ohne Bedenken reisen konnte, was mir gut gelang. Die Ferien musste ich ein wenig umgestalten, jedoch hatten wir gute 26 Grad und einen Pool, so dass ich doch glücklich war und sogar noch Wassertherapie machen konnte. Längere Laufstrecken, wie zum Beispiel im Zoo, wurden durch einen Rollstuhl vereinfacht, was doch auch seine Vorteile mitbrachte (gute Plätze..:)). Weihnachten durfte ich dann bei meiner Familie feiern und geniessen. Am 27.12.2018 war dann bereits die Kontrolle im Kantonsspital. Zum Glück war der Arzt zufrieden mit meinen Fortschritten und dann gings schnell. Am 28.12.2018 musste ich um 6.45 im Spital sein und um 7.10 wurde ich bereits abgeholt für die Vorbereitungen auf die Operation. Um 12.00 war ich wieder auf meinem Zimmer. Direkt nach der Operation hat mir der Arzt mitgeteilt, dass alles gut verlaufen sei, hat noch ein bisschen fachgesimpelt und mich dann ausruhen lassen. Ich war glücklich, dass ich es hinter mir hatte..
Als mein Bein jedoch langsam wieder wach wurde, begannen kleine Krämpfe in meiner Kniekehle, welche sich über Nacht verschlimmerten. Jede Bewegung war eine Tortur. Ich wusste nie, wann die Krämpfe einsetzten und wie lange sie dauern. Egal ob im Liegen, Sitzen, Stehen oder Gehen.. Manchmal war es mehr nur ein Zucken, manchmal liessen sie auch über mehrere Minuten nicht nach. Ja, das zum Thema, froh es hinter mir zu haben. Die Ärzte konnten sich das nur so erklären, dass mein Gewebe, meine Muskeln und Faszien so "gut" und "straff" sind, dass die Schwellung keinen Platz hatte, sich jedoch Platz machte. Die Muskeln haben dann überreagiert. So habe ich dann auch den Silvester im Spital verbracht. Langweilig war mir aber nicht, da ich so viel Besuch hatte über die Tage, dass ich nicht Mal Zeit hatte um zu lesen:)
Seit dem 1.1.2018 bin ich wieder zu Hause und heute hatte ich bereits die erste Physiotherapiesitzung. Ich bin noch für 2-3 Wochen bei meiner Mutter in Niederuzwil und werde dann zurück nach Bern gehen, um dort die nächsten Schritte im Aufbau anzugehen. Ich freue mich über jeden Fortschritt und noch viel mehr auf den Aufbau. Die Bewegung fehlt mir sehr..

Danke nochmals für alle Mails, Nachrichten, Telefonanrufe, Besuche usw. Freut mich, dass ich auch in schwierigen Zeiten auf euch zählen darf.

Liebe Grüsse
Cendrine



Zurück zur Übersicht


Neuigkeiten

Feed

06.02.2016

Bronzemedaille

Bronzemedaille im Dameneinzel!! Trotz der Halbfinalniederlage gegen die Schweizer Nummer 1 Sabrina Jaquet freue ich mich über den 3. Platz. ‪#‎FSL‬, ‪#‎Hess‬ ‪#‎Yonex‬   mehr


05.02.2016

Halbfinale

Trotz Startschwierigkeiten und verlorenem ersten Satz konnte ich mich mit 21:23, 21:8, 21:11 ins Halbfinale durchsetzen. Morgen spiele ich gegen die Topfavoritin Sabrina Jaquet. Also nichts zu verlieren und...   mehr


05.02.2016

ersten Spiele gewonnen

In beiden Disziplinen jeweils das erste Spiel gewonnen. Heute Abend um 20:30 geht es weiter gegen Jacqueline Schär. Im Doppel stehen wir erst morgen wieder im Einsatz gegen die Kellerschwestern. In dieser...   mehr


04.02.2016

Schweizermeisterschaften

Morgen beginnt die diesjährige Schweizermeisterschaft auch für mich. Viele meiner Teamkollegen stehen schon heute im Einsatz. Drücke ihnen die Daumen. Einzel um 12:20 Doppel um 15:50 mit Tenzin Pelling. Ich...   mehr


30.01.2016

sehr zufrieden

Das Tempo war sehr hoch und der Match intensiv. Nach sehr starkem zweiten Satz, bei dem ich das Tempo gut mithalten konnte, konnte ich ihr mein Spiel aufzwingen und es reichte dann für einen 3. Satz. Dieser...   mehr


29.01.2016

Gewonnen!

1. Runde gewonnen jetzt gehts dann gleich weiter gegen Sashina Vignes. Die ehemalige Nr. 30 der Welt war lange verletzt und jetzt wieder zurück. Mal schauen was drin liegt. Ich freue mich auf jedenfall!! :)   mehr


27.01.2016

Iceland international

Morgen gehts es nach Reykjavik ans erste Turnier nach einer längeren Trainingsphase. Obwohl diese etwas durchzogen war mit kleinen Verletzungen und Krankheit bin ich bereit mein Bestes zu geben und weiter nach...   mehr


10.01.2016

1. Doppelrunde im neuen Jahr

Das Jahr hat gleich wieder mit einer Doppelrunde im Interclub gestartet. Gestern mussten wir uns mit einer 3:5 Niederlage gegen St. Gallen - Appenzell abfinden, jedoch konnten wir uns heute mit einem Sieg...   mehr


24.12.2015

Weihnachtswettbewerb

Die Gewinner des Weihnachtswettbewerb stehen fest. Marina Trachsel, Valeria Künzli und Peter Schweizer gewinnen je ein T-Shirt von mir. Viel Spass damit:)   mehr


13.12.2015

letzter NLA-Match vor der Winterpause

Vor der Winterpause konnten wir uns nochmals 3 Punkte sichern. Mit dem 5:3 gegen die Union Tafers-Fribourg sichern wir uns auf weiteres den zweiten Platz in der NLA. Weiter geht es am 9. & 10. Januar....   mehr


ältere >>